Die Bienen-AG

Bienen-AG

Hört Ihr es auch? Das Summen der Bienen am Anton? Nein? Wo sind die Bienen denn hin?

Bienen überwintern momentan in ihren Bienenstöcken. Beim Imker nennt man diese Behausung auch Beute. Wir am Anton haben unsere eigenen Bienen, die der Imker Hubertus Beckmann gemeinsam mit uns, der Bienen-AG, hält und pflegt. Unsere selbstbemalten Beuten, die jedes Jahr erneuert werden, seht Ihr auf dem Bild rechts. Dort fühlen sich die Bienen besonders wohl!

Bienen-AG

Im Sommer sind die Bienen wieder unterwegs und bestäuben die Blüten der Obstbäume und Wiesenpflanzen. Wusstet Ihr, dass es ohne Bienen so gut wie kein Obst gäbe? Denn nur durch Bestäubung können die Bäume Früchte bilden. Damit erfüllen Bienen eine sehr wichtige Aufgabe.

In der Bienen-AG pflegen wir unsere Bienen, füttern sie, schützen sie vor Krankheiten und erfahren dabei ganz viel über das Leben einer Biene, das im Sommer nur 30 Tage dauert. In diesen 30 Tagen legt eine Biene bis zu 8000 km zurück, um fleißig Nektar zu sammeln und Honig herzustellen, den der Imker ernten kann. Diesen Honig gibt es bei uns das ganze Jahr über im Sekretariat zu kaufen.

In der Bienen-AG kannst auch Du zum Imker werden und Bienen hautnah erleben! Und wer weiß, vielleicht gibt es hier am Anton schon bald Deinen eigenen Honig.

Bienen-AG